Jetzt doch: Winter mit Schnee

Seit dem Vormittag ist es nebelig. Der Niederschlag hat sich als weißer Überzug auf alle Pflanzen gelegt. Dazu ein wenig Schnee. Leider habe ich wieder nur in der Mittagspause Zeit, einige Bilder zu machen. Am Nachmittag kommt nämlich tatsächlich noch kurz die Sonne, schade.

Die noch nicht zurückgeschnittenen Stauden geben dem Garten im Winter Struktur. Bei jedem Gang durch den Garten kann man auch zu dieser Jahreszeit so viel Schönes entdecken.

Da inzwischen auch viele Frühlingsblüher in den Beeten sind, ist es immer eine Gratwanderung, zu entscheiden ob und wann der Staudenrückschnitt erfolgen soll. Auch in diesem Jahr schauen bereits jetzt viele der Geophyten aus der Erde und ich werde mich wahrscheinlich in einigen Gartenteilen ziemlich ärgern, wenn ich nur schwebend den Staudenrückschnitt bewerkstelligen kann, ohne auf irgendeinen Frühlingsblüher zu treten.

An Tagen wie heute bin ich aber ziemlich froh, das fast alles noch steht.

Piet Oudolf antwortete auf die Frage „Was wann zurückschneiden?“: „Wenn es Dir nicht mehr gefällt.“

So einfach kann das sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.